Pferdeversicherung im Überblick

In der Schweiz wurden 2019 über 80000 Pferde gezählt. Nicht nur der Anschaffungspreis eines Pferdes ist hoch, auch die Pflege, Unterbringung und das Futter verschlingt monatlich viel Geld.

Besonders problematisch ist es, wenn das geliebte Pferd krank wird oder in einen Unfall verwickelt ist. Wer bereits eine Pferdeversicherung abgeschlossen hat, kann in diesem Fall gelassen bleiben.

Kranken- und Unfallversicherung

Auch für Pferde kann eine Tierversicherung gegen Krankheit und Unfall abgeschlossen werden. Krankenversicherungen für Pferde decken in der Regel die Behandlungskosten beim Tierarzt oder bei einem Aufenthalt im Spital ab.

 

Todesfallversicherung und Diebstahl

Die Todesfallversicherung für Pferde deckt alle möglichen Todesfallrisiken sowie Diebstahl. Der Versicherungsschutz kann je nach Anbieter erhebliche Unterschiede aufweisen.

Gut zu wissen

  • Krankenversicherung für Pferde deckt Behandlungskosten welche bei Krankheit oder Unfall entstehen
  • Diebstahl und Todesfallrisiko sind beliebte Zusatzoptionen in der Pferdeversicherung
  • Bei ausgeliehenen Pferden sollte eine Versicherung für das Reiten fremder Pferde abgeschlossen werden
  • Pferdeturniere sowie Springreiten benötigen spezielle Versicherungen

Pferde-Haftpflichtversicherung

Reiten gehört zu den Risikosportarten. Pferde sind unter Umständen Schreckhaft und können Schäden an Drittpersonen und fremden Eigentum verursachen. Die persönliche Privathaftpflichtversicherung deckt Schäden, das Pferd verursacht. Grobfahrlässiges und fahrlässiges Verhalten können dazu führen, dass die Versicherung den Schaden nicht übernimmt.

 

Reiter fremder Pferde Versicherung

Die Versicherung für Reiter fremder Pferde ist eine Zusatzversicherung in der Privathaftpflichtversicherung. Es wird empfohlen diese Zusatzversicherung abzuschliessen, wenn gelegentlich ein fremdes Pferd ausgeliehen wird.

Mit dieser Pferdeversicherung sind je nach Versicherungsanbieter folgende Leistungen zusätzlich gedeckt:

  • Tierärztliche Behandlungskosten
  • Schäden an der ausgeliehenen Ausrüstung
  • Todesfall
  • Entschädigung für den Pferdebesitzer

Pferdeversicherungen vergleichen

Ein Vergleich zeigt, dass grosse Preisunterschiede bei Pferdeversicherungen und Pferde-Zusatzversicherungen bestehen. Infolge dessen lohnt es sich, die Leistungen und Prämien der besten Pferdeversicherungen zu vergleichen.

FAQ

Diebstahl und Todesfallrisiko sind beliebte Zusatzdeckungen der Pferdeversicherung. Turniere und Springreiten sowie Pferderennen benötigen zusätzlichen Versicherungsschutz, da das Verletzungsrisiko erhöht ist.

Bei der Pferde-Krankenversicherung sind angeborene Krankheiten, unnötige Operationen, sowie psychologische Behandlungsmethoden ausgeschlossen. Es gelten immer die Versicherungsbedingungen des Anbieters.

Die Privathaftpflichtversicherung deckt keine Verletzungen am Pferd selbst. Die Haftpflichtversicherung übernimmt Schäden, welche das Pferd an Drittpersonen oder fremden Eigentum verursacht. Wenn sich das Pferd verletzt, übernimmt die Pferdekrankenversicherung die Deckung.

Kostenlose Offerte beantragen

0/4