Was beinhaltet die Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung deckt Schäden welche durch Feuer, Wasser oder Diebstahl an Ihrem Hausrat entstehen können. Zum Hausrat gehören alle beweglichen Einrichtung- und Gebrauchsgegenstände in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus. In der Schweiz ist die Hausratversicherung in den meisten Kantonen freiwillig, dennoch ist der Versicherungsschutz empfehlenswert.

Beispiel: In der Schweiz wird alle 14 Minuten ein Einbruch verübt. 2019 wurden über 36’400 Einbrüche registriert. Dies zeigt; Einbrüche sind folglich keine Seltenheit mehr. Eine Hausratversicherung ersetzt Ihren finanziellen Schaden, wenn Sie Opfer eines Einbruchs werden.

Die besten Angebote der Schweiz

AXA

ab CHF

96.40

/ Jahr *
Small

Die Hausratversicherung der AXA. Selbstbehalt von CHF 500.- pro Schadenereignis.

Folgende Leistungen sind enthalten:

  • Grunddeckung Hausrat CHF 50’000
  • Schlüsseldienst und Schlüsselservice für Schlüssel aller Art (Wohnung, Fahrzeuge, Safe)
  • Bargeld versichert bis CHF 2’000
  • Schmuck versichert bis CHF 2’000

Die Hausratversicherung der AXA ist mit diversen Modulen erweiterbar.

CSS

ab CHF

98.60

/ Jahr *
Hausratversicherung der CSS

Die CSS bietet die Hausratversicherung für CHF 98.60 (Preis für CSS-Kunden) bzw. CHF 108.30 (Preis für Neukunden) an.

Der Hausrat ist versichert gegen:

  • Wasserschäden
  • Feuer- & Elementarschäden
  • Diebstahl

Preisnachlass von 10% für junge Erwachsene bis 25. Jahren (in diesem Beispiel nicht enthalten).

* Berechnungsgrundlage: Wohnort Zürich, Gebäude massiv, Mietwohnung, Deckung CHF 50'000. Ohne Gewähr.

Trennung von Hausrat & Haftpflicht

In der Regel bieten Gesellschaften die Hausratversicherung in Kombination mit einer Privathaftpflichtversicherung an. Ein Vergleich zeigt jedoch, dass trotz des gewährten Kombinationsrabatts, der getrennte Abschluss von Hausrat und Privathaftpflicht bezogen auf die Prämien besser ist. Der administrative Mehraufwand und die getrennte Verwaltung sind für viele Konsumenten jedoch ein Gegenargument.

 

Gut zu wissen

  • Hausratversicherung versichert Ihr Hab und Gut vor Diebstahl, Beschädigung, Wasser und Feuer
  • Der Hausrat ist zum Neuwert versichert
  • Diverse Zusatzdeckungen (Bargeld, Wertsachen und Glasbruch) können mitversichert werden
  • Prämienunterschiede sind gross: Ein Vergleich lohnt sich!

Hausrat: Der Grundschutz

Der sogenannte Basis- oder Grundschutz einer Hausratversicherung deckt Schäden durch Feuer und Leitungswasser an den beweglichen Sachen in einem Haus oder einer Wohnung. Dazu kommt der Versicherungsschutz bei Diebstahl durch Einbruch. Die Versicherung deckt den Neuwert der beschädigten oder gestohlenen Gegenstände bis zur maximal vereinbarten Versicherungssumme.

Zusätzliche Versicherungsmöglichkeiten

Auf Wunsch können bewegliche Sachen wie Elektronik (Mobiltelefone, Tablets) oder Wertsachen (Armbanduhren, Halsketten) zusätzlich gegen Risiken wie z.B. auswärtigen Diebstahl und / oder Verlust versichert werden. Die Zusatzleistungen sind für den Durchschnittsbürger überflüssig und rechnen sich auf lange Sicht kaum.

 

Hausrat-Kaskoversicherung

Die Hausrat-Kaskoversicherung ist ein Zusatzschutz als Ergänzung zur bestehenden Hausrat-Basisversicherung. Die Kasko Hausrat deckt Schäden an beweglichen Sachen, welche der Versicherungsnehmer selbst verursacht hat. Auch müssen Gegenstände nicht einzeln in der Versicherungspolice erwähnt werden. Es wird empfohlen die Prämien der verschiedenen Anbieter zu vergleichen.

Vergleich von Hausratversicherungen

Auch bei der Hausratversicherung gibt es einen grossen Konkurrenzkampf auf dem Schweizer Markt. Die Unterschiede bei den Prämien und Leistungen sind relativ hoch. Ein Vergleich der Angebote lohnt sich auf jeden Fall. Da eine Hausratversicherung ein Leben lang benötigt wird, ist die richtige Wahl umso wichtiger. Auch kleine Prämienunterschiede machen auf eine Versicherungsdauer von 20 oder 30 Jahren viel aus.

FAQ

Alle beweglichen Sachen, die sich in Ihrer Wohnung befinden und welche Sie bei einem Umzug mitnehmen können. Dazu gehören auch geleaste und / oder gemietete Gegenstände.

Wenn die Versicherungssumme bei einem Schadenfall tiefer ist als der Versicherungswert des Hausrates. Die Deckung sollte gelegentlich überprüft und wenn nötig angepasst werden.

In den Kantonen Freiburg, Jura, Nidwalden und Waadt ist eine Versicherung zur Deckung von Feuer- und Elementarschäden obligatorisch. In den restlichen Kantonen ist ein Abschluss der Hausratversicherung freiwillig.